Curriculum vitae

  • Name Andreas Hoyer
  • Geburtsdatum & -ort 10. August 1958 in Kiel
  • Familienstand verheiratet seit dem 22. Dezember 1989 mit Frau Dr. Gertrud Weinriefer-Hoyer

 

Ereignis
Funktion

Studium

vom WS 1977/78 bis SS 1982 Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

1. Juristisches Staatsexamen

am 15. Juni 1982, Note: sehr gut 

Referendardienst 

von 1982 bis 1986 Rechtsreferendar im Bezirk des OLG Schleswig 

2. Juristisches Staatsexamen

am 27. Juli 1986, Note: gut 

Promotion

Dissertation zum Thema "Die Eignungsdelikte" 

Rigorosum

am 16. November 1985, Note: summa cum laude

Fakultätspreis

am 30. Mai 1986

Habilitation

Habilitationsschrift zum Thema "Strafrechtsdogmatik nach Armin Kaufmann - Lebendiges und Totes in Armin Kaufmanns Normentheorie"

Zuerkennung der Lehrbefähigung

am 16. Dezember 1992 
Wissenschaftlicher Werdegang
  • Vom 1. September 1983 bis 31. Juli 1986 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht (Prof. Dr. Kreutz) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
  • Vom 1. August bis 31. März 1994 Hochschulassistent für Strafrecht und Strafprozeßrecht (Prof. Dr. Horn) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
  •  Vom 1. April 1993 bis 31. März 1994 Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Regensburg und Potsdam.
  • Vom 1. April 1994 bis 31. März 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozeßrecht und Rechtstheorie an der Universität Regensburg.
  • Vom 1. Oktober 1998 bis 30. September 2000 Dekan an der Juristischen Fakultät der Universität Regensburg.
  • Seit 1. April 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozeßrecht und Wirtschaftsrecht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
  • Vom 8. August 2003 bis 9. Juni 2012 Mitdirektor des Instituts für Wirtschafts- und Steuerrecht einschl. Wirtschaftsstrafrecht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
  • Vom 1. Juli 2006 bis 30. Juni 2008 Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
  • Seit 9. Juni Geschäftsführender Direktor des Instituts für Kriminalwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.